Jugendarbeit und Jugenförderung


Im Tennisverein wird in die Kinder- und Jugendarbeit investiert

Bereits seit einigen Jahren versucht der TC Kisslegg verstärkt Kinder und Jugendliche an den faszinierenden Sport mit der gelben Filzkugel heranzuführen. Die Zeiten von Steffi Graf und Boris Becker sind zwar Vergangenheit, das Tennisspiel ist für Kinder und Jugendliche aber immer noch eine attraktive Sportart. Um den Kindern bereits sehr früh die Möglichkeit zu bieten, erste Erfahrungen mit Schläger und Ball zu machen, findet in Kooperation mit der Grundschule von September bis Mai bereits seit einigen Jahren eine Tennis-AG statt.

Neben den vereinseigenen „Trainern“ konnte die Tennisschule Niko Fliss für den Trainingsbetrieb gewonnen werden. Niko Fliss und seine Trainer bieten Einzel- und Gruppentraining an und dies nicht nur im Sommer auf der Anlage im Tennispark, sondern bei Interesse auch im Winterhalbjahr in der Tennishalle in Wangen.

Über 30 Kinder und Jugendliche nehmen in dieser Saison am Trainingsbetrieb teil und zeigen, dass Tennis immer noch einen hohen Stellenwert hat. Im Wettkampf zeigen die jungen Cracks des TC Kisslegg, dass sie auch mit den „großen“ Vereinen mithalten können. So belegte die Kids-Cup-Mannschaft der unter 12-jährigen Kinder in dieser Saison einen hervorragenden zweiten Platz in ihrer Gruppe. Mit vier Siegen und nur 2 knappen Niederlagen gelang der Mannschaft mit Sophia Bank, Alexander Gernert, Oskar Linder und Kilian Krämer ein tolles Saisonergebnis. Für die kommende Saison ist in verschiedenen Altersgruppen an eine Kooperation mit den Nachbarvereinen gedacht, um noch mehr Kindern die Möglichkeit zu bieten, sich im Wettkampf zu beweisen.

Sollte es Kinder geben, die gerne an einem „Schnuppertraining“ mitmachen möchten, kannst du gerne mit unserem Jugendwart Kontakt aufnehmen um Termine zu erfragen. Im Rahmen des Sommerferienprogramms gibt es zudem  die Möglichkeit, erste Erfahrungen zu machen. Termine hierzu findest du im Kisslegger oder immer aktuell auf unserer Homepage.

Vielleicht heißt es dann für noch mehr Kinder in den nächsten Jahren: „Spiel, Satz und Sieg!“

von links nach rechts: Kilian Krämer, Alexander Gernert, Niklas Rothäusler, Sophia Bank (auf dem Bild fehlt: Oskar Linder
von links nach rechts: Kilian Krämer, Alexander Gernert, Niklas Rothäusler, Sophia Bank (auf dem Bild fehlt: Oskar Linder

Motivierte Kinder beim Ferienprogramm 2011 auf der Tennisanlage
Motivierte Kinder beim Ferienprogramm 2011 auf der Tennisanlage

Erste Kontakte mit Ball und Schläger

Albrecht Krämer und Fritz Langner besuchen die Grundschule in Kißlegg
Albrecht Krämer und Fritz Langner besuchen die Grundschule in Kißlegg